Ausbildungslehrgang zum Truppführer
 

Bereits am vergangenen Samstag endete mit dem Lehrgang Truppführer die erste Schulung auf Kreisebene bei der Feuerwehr Mosbach. Der Feuerwehrstandort in Mosbach ist einer von vielen im Landkreis, welcher derartige Ausbildungsveranstaltungen anbietet.

 

Die Ausbildung bei den Freiwilligen Feuerwehren beginnt mit dem sogenannten Truppmann Teil 1 (früher Grundausbildung). Weitere Anschlussfortbildungen gibt es zur Ausbildung mit Sprechfunk und zum Atemschutzgeräteträger. Als letztes folgen die Lehrgänge zum Maschinisten und Truppführer. Beim jetzigen Lehrgang konnten die angemeldeten Teilnehmer die Qualifikation zum Truppführer erwerben. Dies ist die höchste Führungsebene, welche auf Kreisebene ausgebildet werden darf. Alle weiterführenden Führungslehrgänge werden dann an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal absolviert.


Im Rahmen der Ausbildung zum Truppführer wird den Feuerwehrfrauen und -männern das nötige Wissen vermittelt, um ihre taktische Einheit (= 1 Truppmann + 1 Truppführer) sicher in einem Feuerwehreinsatz zu leiten. Daher besteht dieser Lehrgang, welcher 35 Stunden umfasst, neben Theoriethemen wie Recht, Brandarten und Löschmittel auch aus dem großen Bereich der Gefahren an einer Einsatzstelle. Eine Vielzahl praktischer Übungen werden in dieser Zeit durchgeführt: Vom Maschinenunfall bis Fahrzeugbrand, Gebäudebrand bis technische Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall, Gefahrguteinsatz bis Bauunfall sind möglichst viele Szenarien vorhanden, um die angehenden Führungskräfte auf ihre zukünftigen Aufgaben vorzubereiten.

Zu Beginn des letzten Lehrgangstages bestanden alle 21 Teilnehmenden die theoretische sowie im Verlauf des Tages die praktische Prüfung in Form einer Abschlussübung.


Aus den Händen des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Bernd Häring sowie Lehrgangsleiter Dennis Obieglo konnten die frischgebackenen Truppführer ihre Urkunden empfangen. Sie dankten den zukünftigen Führungskräften für ihren Einsatz in den jeweiligen Feuerwehren, sowie den angenehmen Lehrgang, welcher - wie viele Aufgaben in den Feuerwehren - in der Freizeit absolviert wird.


Die Feuerwehren Billigheim, Binau, Fahrenbach, Limbach, Mosbach, Neckargerach, Waldbrunn sowie Walldürn können sich nun über weitere Führungskräfte freuen. Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß bei ihren neuen Tätigkeiten und stets eine gesunde Rückkehr von Übungen und Einsätzen.

 

 
 

 

Nächste Termine

17.04.2024 19:00 Uhr
Einsatzabteilung Neckarelz-Diedesheim
Alle: DLK-Übung
20.04.2024 00:00 Uhr
Einsatzabteilung Mosbach-Stadt
Übung SW Neckarzimmern
22.04.2024 19:00 Uhr
Einsatzabteilung Mosbach-Stadt
JHV Gesamtwehr

Notruf

Bevölkerungsschutz Warnungen Neckar-Odenwald-Kreis

Aktuell vorliegende Warnmeldungen - MoWaS

Stage - Inhalte aus unseren Social-Media-Auftritten